Akute myeloische Leukämie

Kombinationstherapie mit Venetoclax ist neuer Therapiestandard bei unfitten Patienten


Dr. Stefan Fischer, Stuttgart

Auf einer Pressekonferenz im Juni erläuterten mehrere Experten die Daten, die zur Zulassung von Venetoclax bei akuter myeloischer Leukämie geführt hatten. Die Kombination von Venetoclax mit hypomethylierenden Substanzen ist hoch wirksam, kann aber auch zu unerwünschten Wirkungen führen, die der Arzt bei der Therapieplanung beachten muss.
Die Firma AbbVie hatte die Veranstaltung organisiert.

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber AMT-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt:
Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem gewählten Passwort anmelden.

Jetzt registrieren