Fortbildungen

Zertifizierte Fortbildungen mit der AMT

Als Abonnent der Arzneimitteltherapie (AMT) können Sie im Selbststudium anhand ausgewählter Beiträge mit Lernerfolgskontrolle Punkte für die freiwillige zertifizierte Fortbildung (Apotheker) bzw. Pflichtfortbildung (Ärzte) sammeln. Das Verfahren ist für Apotheker durch die Bundesapothekerkammer akkreditiert und kann damit auch von den Ärztekammern als Grundlage der Erteilung eines Fortbildungszertifikats anerkannt werden.

Punkte sammeln

Wir bieten Ihnen 10 Beiträge zur zertifizierten Fortbildung pro Jahr an. Zum Fortbildungsthema eines Hefts sind dazu jeweils zehn Fragen zu beantworten. Eine erfolgreiche Bearbeitung wird Ihnen bescheinigt, wenn mindestens sieben Antworten richtig sind.
Für jede erfolgreich absolvierte Lektion gibt es einen Punkt in der Kategorie 7 "Fortbildungsmaßnahme für das eigenständige Lernen mit Lernerfolgskontrolle, z. B. Fortbildungsartikel, Lernvideo, Webcast, Audio-Fortbildung". 

Was mache ich mit den Punkten?

Sie reichen die erworbenen Fortbildungspunkte bei der für Sie zuständigen Landesapothekerkammer bzw. Landesärztekammer ein, die Ihnen dafür ein Zertifikat ausstellt. Für das freiwillige Fortbildungszertifikat müssen Apotheker in Deutschland 150 Punkte innerhalb von 3 Jahren sammeln. Ärzte müssen im Rahmen der Pflichtfortbildung 250 Punkte in 5 Jahren sammeln.

Für weitere Fragen zur zertifizierten Fortbildung wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Apothekerkammer bzw. Ärztekammer.

Anmeldung

Wenn Sie bereits beim "Lernen + Punkten" der AMT teilgenommen haben, können Sie Ihre bisherigen "Lernen + Punkten"-Zugangsdaten verwenden. Sie müssen sich nicht erneut anmelden. 

Wenn Sie zum ersten Mal teilnehmen, füllen Sie bitte zunächst das Anmeldeformular aus. Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie dann an der zertifizierten Fortbildung teilnehmen.