Nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom

Zulassung von Docetaxel plus Cisplatin zur First-Line-Therapie


Alexandra Hennemann, Stuttgart

Die Kombination von Cisplatin mit Docetaxel (Taxotere®) bei nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom im Stadium IIIb und IV verlängert im Vergleich zu Vinorelbin das Überleben um etwa einen Monat und verringert die Häufigkeit von Anämie und Erbrechen vom Grad 3/4, wie eine Studie mit 1 218 Patienten ergab. Diese Ergebnisse führten zur Zulassung von Docetaxel zur First-Line-Therapie bei lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Bronchialkarzinom.

Der Nutzen einer Platin-haltigen Chemotherapie zusätzlich zur Strahlentherapie im Vergleich zur bestmöglichen Pflege bei nicht operablem Bronchialkarzinom (non-small cell lung cancer, NSCLC, Stadium IIIb/IV) wurde in mehreren Studien belegt. Eine Standardchemotherapie gibt es derzeit nicht, die Daten sprechen allerdings für bestimmte Vorgehensweisen:

  • Docetaxel, Gemcitabin, Irinotecan, Paclitaxel und Vinorelbin in Kombination mit Platin haben Ansprechraten und Überleben verbessert. Mit ihrem Einsatz in Kombination mit Cisplatin oder Carboplatin ist ein Wirksamkeits-Plateau erreicht.
  • zweifach-Kombinationen mit Platin sind Dreifach-Kombinationen und Monotherapie vorzuziehen.
  • Vier bis sechs Therapiezyklen sind Standard.
  • Carboplatin ist etwas weniger wirksam als Cisplatin, wird aber besser vertragen.
  • Eine Umstellung auf Platin-freie Kombinationen ist zurzeit nicht notwendig.

Zur Second-Line-Therapie des nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms sowie zur Behandlung des Mammakarzinoms ist Docetaxel bereits seit einiger Zeit zugelassen. Die Ergebnisse einer neueren Phase-III-Studie (TAX 326) rechtfertigen auch den Einsatz als First-Line-Therapie in Kombination mit Cisplatin bei nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom im fortgeschrittenen oder metastasierten Stadium (Stadium IIIb/IV).

In die Studie wurden 1 218 vorher nicht mit Chemotherapie behandelte Patienten mit einem Karnofsky-Index über
70 % aufgenommen. Sie erhielten über bis zu 6 Zyklen randomisiert eine der drei folgenden Therapien:

  • 75 mg/m2 Docetaxel plus 75 mg/m2 Cisplatin alle 3 Wochen
  • 75 mg/m2 Docetaxel plus Carboplatin AUC 6 alle 3 Wochen
  • Vinorelbin/Cisplatin 25 mg/m2 an den Tagen 1, 8, 15 und 22 plus 100 mg/m2 Cisplatin alle 4 Wochen

Die Ergebnisse zeigten einen signifikanten Überlebensvorteil von insgesamt etwas mehr als einem Monat für Docetaxel/Cisplatin gegenüber der Kombination mit Carboplatin sowie dem Kontroll-Arm mit Vinorelbin/Cisplatin: Die mediane Überlebensdauer betrug 11,3 Monate im Vergleich zu 10,4 und 9,9 Monaten (p = 0,044). Auch die Ansprechrate insgesamt lag mit 32 % versus 24 % und 25 % signifikant höher (p = 0,029). Der Anteil der Patienten, der zwei Jahre überlebte, lag bei 21 % vs. 18% und 14%.

Docetaxel/Cisplatin führte signifikant seltener zu schwerer Anämie (Grad 3/4; 7 vs. 10 und 24 %) und zu schwerem Erbrechen (8 vs. 4 % und 16 %). Ansonsten war die Toxizität in den Studien-Armen vergleichbar, etwa drei Viertel der Patienten entwickelten eine Grad-3/4-Neutropenie. Die Lebensqualität verbessserte sich ebenfalls.

Die Kombination von Docetaxel mit Cisplatin wurde im Januar 2003 von der EMEA europaweit zur Therapie des fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms zugelassen.

Welche Substanzen bei einer Erst-Behandlung mit Docetaxel für die Second-Line-Therapie eingesetzt werden sollten, ist noch unklar. Möglicherweise kommt Gemcitabin in Frage.

Problematisch bleibt die Therapie von Patienten in schlechtem Allgemeinzustand, der den Einsatz von Cisplatin nicht ermöglicht. Zu Erwägen ist eine Platin-freie Monotherapie mit Docetaxel, Paclitaxel oder Vinorelbin.

Quellen

Christian Manegold, Heidelberg, Thierry Le Chevalier, Villjuif/Frankreich, Frances A. Shepherd, Toronto/Kanada. International Investigator’s Meeting. New strategies in the treatment of advanced non small cell lung cancer, veranstaltet von Aventis, Berlin, 11. Januar 2003.

Belani CP, for the TAX 326 Study Group. Docetaxel in combination with platinums (cisplatin or carboplatin) in advanced and metastatic non-small cell lung cancer. Semin Oncol 2002;29(suppl 12):4-9.

Arzneimitteltherapie 2003; 21(03)