LDL-Cholesterol

Besser deutlich unter 100mg/dl?


Alexandra Hennemann, Stuttgart

Bislang wird für Risikopatienten mit koronarer Herzkrankheit oder Diabetes mellitus eine Senkung des LDL-Cholesterols auf 100 mg/dl angestrebt. Es gibt jedoch Hinweise, dass der optimale Wert deutlich darunter liegt, möglicherweise im Bereich zwischen 60 und 85 mg/dl.

Dass auch bei Patienten mit einem LDL-Cholesterol-Wert < 116 mg/dl die Therapie mit einem CSE-Hemmer zu einer signifikanten Senkung der Sterblichkeit und der Häufigkeit größerer kardiovaskulärer Ereignisse führt, wurde in der Heart Protection Study belegt (siehe Arzneimitteltherapie 2002;20:271).

Für Risikopatienten, beispielsweise mit koronarer Herzkrankheit oder Diabetes mellitus, wird nach internationalen Leitlinien, darunter der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, eine Senkung des LDL-Cholesterols unter 100 mg/dl angestrebt. Der Nutzen einer weiteren Senkung bei niedrigen LDL-Werten ist jedoch wahrscheinlich. Eine aggressivere Senkung des LDL-Cholesterols auf 60 bis 85 mg/dl verringerte in einer Studie mit 400 Patienten die Häufigkeit von koronarer Herzkrankheit weiter. Extrapoliert man die Werte aus Studien wie CARE (Cholesterol and recurrent events) und 4S (The Scandinavian simvastatin survival study), würde das
Optimum sogar zwischen 50 und 60 mg/
dl liegen. Diskutiert wird auch ein Zielwert für LDL-Cholesterol von 75 mg/dl plus Nicht-HDL-Cholesterol von 100 mg/dl.

Möglicherweise kann im Rahmen einer individuellen Risikokalkulation anhand von weiteren Risikofaktoren eine genauere Aufgliederung der Zielwerte vorgenommen werden.

In weiteren Studien wie TNT (Treat the new targets) und SEARCH (Study of effectiveness of additional reductions of cholesterol and homocysteine) wird derzeit untersucht, ob eine agressivere LDL-Cholesterol-Senkung zusätzliche Vorteile hat. In der TNT-Studie, die Ende 2004 abgeschlossen sein soll, wird das LDL-Cholesterol in der Vergleichsgruppe auf 75 mg/dl gesenkt. In SEARCH mit 12 000 Patienten mit koronarer Herzkrankheit wird die Therapie mit zwei Dosierungen Simvastatin,
20 mg und 80 mg täglich, verglichen.

Quellen

Claude Benedict, Houston, “Is lower better? How can we go lower?”, Pressekonferenz “The future of lipid management and an update on major outcome studies”, veranstaltet von MSD im Rahmen der 52nd Annual Scientific Session des American College of Cardiology, Chicago, 30. März 2003.

H. Bryan Brewer, Bethesda, “LDL-C: How low do we go?”, Symposium “Improving outcomes in patients with dyslipidemias and CAD”, veranstaltet von MSD im Rahmen der 52nd Annual Scientific Session des American College of Cardiology, Chicago, 29. März 2003.

Arzneimitteltherapie 2003; 21(08)